Energiespartipps für Geschirrspüler

Geschirrspülen in der Maschine ist kostengünstiger als per Hand. Um die Ausstattung eines Geschirrspülers auszunutzen und dabei Energie zu sparen, sind eine wohlüberlegte Wahl beim Kauf und ein sinnvoller Einsatz empfehlenswert. Die folgenden Tipps zu Kauf, Pflege und Nutzung helfen Ihnen, längerfristig Energie einzusparen und dabei das Geschirr optimal zu reinigen.

6 Kurz-Tipps für Eilige

  • Spülen Sie das Geschirr nicht unter fließendem Wasser vor, sondern entfernen Sie nur grobe Speisereste in den Mülleimer.
  • Wählen Sie das Spülprogramm und die Temperatur nach Geschirrart und Verschmutzungsgrad mit Hilfe der Herstellerangaben aus - bevorzugen Sie ein Energiesparprogramm.
  • Beladen Sie die Geschirrspüler so, dass alle Flächen von den Wasserstrahlen getroffen werden können. Dabei ist die Berührung der Geschirrteile untereinander zu vermeiden.
  • Die Geschirrspüler sollte nur voll beladen angeschaltet werden.
  • Überprüfen Sie zeitweise den Innenraum der Maschine: Siebe, Sprüharme und Düsen sollten sauber sein.
  • Geschirr mit Goldrand oder Holzanteilen gehört nicht in die Spülmaschine. Teile aus Blech können in der Geschirrspüler zum rosten neigen. Beachten Sie auch, dass nicht alle Kunststoffe spülmaschinentauglich sind.