Dunstabzugshauben

Kochgerüche sind anfangs appetitanregend, doch spätestens nach dem Essen werden sie zur Belästigung. Doch nicht nur Geruchsstoffe entstehen, auch Feuchtigkeit, Fette, Wärme oder sogar Rauch belasten die Küchenluft. Dieser sogenannte Kochwrasen lässt sich am besten von einer Dunstabzugshaube „einfangen“. Die Dunstabzugshaube wird direkt über der Kochstelle, dem Entstehungsort des Wrasens, angebracht, saugt den Küchendunst ab, filtert ihn und führt die Luft nach außen ins Freie oder gereinigt in den Raum zurück. Nur so ist eine gerichtete und kontrollierte Be- und Entlüftung möglich. Doch damit dies effizient, energiesparsam und leise funktioniert, muss eine Dunstabzugshaube entsprechend der baulichen Gegebenheiten und der Nutzung ausgewählt werden.

Zusätzlich sorgt die Dunstabzugshaube für eine blendfreie Beleuchtung des Kochfeldes.

Ab Januar 2015 hilft auch bei Dunstabzugshauben ein Energielabel bei der Auswahl eines sparsamen Gerätes. Die Eingruppierung in eine Energieeffizienzklasse hängt sowohl vom Energieverbrauch im Betrieb als auch bei der Beleuchtung ab.

Die nachfolgenden Informationen zu

helfen Ihnen, das optimale Gerät für Ihre Bedürfnisse zu finden.