Komfortable Ausstattung

Niedriges Geräusch

Ein geräuscharmer Betrieb ist besonders wichtig für empfindliche Personen, für offene Küchen oder Küchen mit Essplatz. Ab 1. Januar 2015 müssen alle neu in den Handel gebrachten Geräte mit einem Energielabel versehen sein, hier ist auch die Geräuschangabe in Dezibel enthalten.

Intensivstufe

Die höchste Gebläsestufe kann für einen kurzzeitigen Betrieb bei hohem Wrasenanfall, z. B. beim Anbraten, eingeschaltet werden. Praktisch ist, wenn das Gerät automatisch auf die vorher gewählte Stufe zurückschaltet.

Gebläsenachlauf

Wird der Gebläsenachlauf eingestellt, läuft der Ventilator bei einer kleinen Stufe 5 bis 20 Minuten weiter und schaltet sich dann automatisch ab. So können letzte Geruchs- und Fettpartikel eingefangen werden und der Aktivkohlefilter bei Umlufthauben kann nachtrocknen.

Fernbedienung bzw. Sensorautomatik

Eine Dunstabzugshaube mit Fernbedienung oder Sensorsteuerung ermöglicht eine benutzerfreundliche Bedienung auch für kleinere oder mobilitätseingeschränkte Menschen. Dies gilt ebenfalls für Kochfeld-Dunstabzugshauben-Kombinationen, die mittels Funksteuerung oder Infrarot-Sender die Dunstabzugshaube bei Betrieb des Kochfeldes automatisch anstellen und die erforderliche Leistungsstufe auswählen.

Betriebsstundenzähler

Der Filterwechsel bzw. die Filterreinigung wird bei höherwertigen Dunstabzugshauben über einen Betriebsstundenzähler angezeigt.

Sicherheitsabschaltung

Nach einer maximalen Betriebsdauer von 7 oder 10 Stunden schaltet das Gebläse automatisch aus.

Effiziente Beleuchtung

Eine gute Ausleuchtung des Kochfelds während des Kochens ist wichtig. Da die Beleuchtung meist auch unabhängig vom Kochfeld genutzt wird ist sinnvoll, auf eine effiziente Beleuchtung zu achten. Am sparsamsten ist eine LED-Beleuchtung.