Energieverbrauch

Auch Dunstabzugshauben sind in den letzten Jahren deutlich sparsamer geworden. Standardmotoren wurden im Energieverbrauch gesenkt, aber vor allem die immer häufiger eingesetzten bürstenlosen Motoren mit Inverter-Technologie sorgen bei Dunstabzugshauben für deutlich geringere Energieverbräuche. Sie arbeiten zudem angenehm leise und besonders verschleißarm und sind daher ausgesprochen langlebig. Mit einem solchen Motor kann im Vergleich zu einem Standardmotor bis zu 70 % Energie eingespart werden.

Das Energielabel ist ab dem 1. Januar 2015 für Dunstabzugshauben Pflicht (hier finden Sie weitere Infos): Eingeteilt werden die Geräte zunächst in die Energieeffizienzklassen A (höchste Effizienz) bis G (geringste Effizienz). Nach einem Jahr erfolgt die Umstellung des Labels auf A+ bis F und nach je zwei weiteren Jahren auf A++ bis E und A+++ bis F. Neben der Energielabelklasse ist auf dem Energielabel auch der Stromverbrauch pro Jahr in kWh angegeben. Der tatsächliche Stromverbrauch hängt aber von der jeweiligen Nutzung im Haushalt ab.

Die gesetzlichen Vorgaben für den Aus-Zustand bzw. Standby-Betrieb liegen seit 2013 bei max. 0,5 Watt, werden im Standby-Betrieb bestimmte Anzeigefunktionen bereitgestellt, darf die Leistungsaufnahme max. 1 Watt betragen.