Energielabel beim Elektrobackofen

Das Energielabel ist eine gesetzlich vorgeschriebene Verbraucherinformation. Um den Energieverbrauch von Elektrobacköfen einfach einschätzen und vergleichen zu können, werden die Geräte in Energieeffizienzklassen von A bis G eingeteilt. Aufgrund des technischen Fortschrittes sind mittlerweile fast alle Geräte in der bislang besten Klasse A. Daher wird 1. Januar 2015 ein neues Label mit den neuen besten Energieeffizienzklassen A+, A++, A+++ eingeführt.

Achtung: Alle Herde/Backöfen die ab Januar 2015 neu in den Handel kommen, müssen mit dem neuen Energielabel mit den Energieeffizienzklassen A+++ bis D gekennzeichnet werden. Geräte, die zum Stichpunkt bereits im Handel waren, müssen nicht umetikettiert werden und dürfen weiter verkauft werden. Daher am besten nicht nur die Energieeffizienzklasse sondern auch den Energieverbrauch (in kWh) vergleichen.

Das Energielabel für Backöfen enthält folgende Informationen:

  • Name oder Warenzeichen des Herstellers
  • Name oder Marke des Herstellers, Typenbezeichnung des Gerätes
  • Energieeffizienzklasse
  • Energieverbrauch für die Beheizungsarten konventionell und/oder Umluft/Heißluft (ermittelt bei Standardbeladung*)
  • Nutzbares Volumen des Backofeninnenraums in Liter (Nettovolumen)
  • Angaben zur Geräuschentwicklung (nur altes Label bis Ende 2014)

* Die Standardbeladung ist ein durch die Norm zur Prüfung des Energieverbrauchs von Backöfen festgelegter Messgegenstand

Welche Informationen auf dem Energielabel für Backöfen zu finden sind und wie sich altes und neues Energielabel unterscheiden ist in der Grafik dargestellt:

Energielabel beim Elektrobackofen

Die komplette Grafik als PDF-Dokument laden

Die gerätespezifischen Daten wurden unter Laborbedingungen ermittelt. Der tatsächliche Energieverbrauch im privaten Haushalt ist abhängig vom Nutzungsverhalten des Anwenders (siehe Spartipps).

Wenn Sie weitere Details zur Messung der Energieeffizienz von Backöfen möchten, liegt hier ein PDF-Dokument für Sie bereit.