Gerätetypen

Kühlgeräte sind mit oder ohne Gefrierfach erhältlich. Das Gefrierfach (oder Verdampferfach) wird mit 1- bis 4-Sternen gekennzeichnet. Je mehr Sterne, desto tiefer die erreichbare Temperatur:

Sterne-Kennzeichnung beim Gefrierfach

Sterne-KennzeichnungTemperaturAnwendungEmpfohlene Lagerdauer
* -6 °C und kälter Kurzfristige Lagerung von gefrorenen Lebensmitteln Bis zu 1 Woche
** -12 °C und kälter Mittelfristige Lagerung von gefrorenen Lebensmitteln Bis zu 3 Wochen
*** -18 °C und kälter Langfristige Lagerung von gefrorenen Lebensmitteln Mehrere Monate, je nach Lebensmittelart
**** -18 °C und kälter Einfrieren von Lebensmitteln und langfristige Lagerung gefrorener Lebensmittel Mehrere Monate, je nach Lebensmittelart

Im Vergleich verbrauchen Kühlschränke ohne Gefrierfach bis zu 40 % weniger Energie als Geräte mit 4-Sterne-Gefrierfach. Bei vorhandenem Gefriergerät ist deswegen von einem zusätzlichen Gefrierfach im Kühlschrank abzuraten. Zudem haben Sternefächer im Kühlschrank meist nur einen Inhalt von 20 bis 40 Liter, was bei ausgeprägter Vorratshaltung zuwenig sein kann.

Bei einem Kühlschrank mit Gefrierfach wird nur ein Kühlsystem geregelt. Somit kann bei längerer Abwesenheit der Kühlbereich nicht ausgeschaltet oder auf eine höhere Temperatur eingestellt werden, ohne dass die Temperatur im Gefrierfach ebenfalls ansteigt.

Mehr-Zonen-Geräte

Neben üblichen Kühlgeräten mit oder ohne Gefrierfach werden auch sogenannte Mehr-Zonen-Geräte angeboten. Sie können folgende Lagerbereiche bieten:

  • Kühlzone (+5 °C bis +9 °C)
  • Gefrierzone (-18 °C)
  • Kaltlagerzone (Frischlagerzone) mit einer Temperatur nahe 0 °C: Dies ermöglicht eine bis zu dreimal längere Lagerung und damit längere Haltbarkeit und Frische von Lebensmitteln. Der Energieverbrauch ist etwas höher.

    Es gibt zwei Feuchtigkeitsbereiche:

    • Trockene Luft bei 40 bis 50 % relativer Luftfeuchtigkeit ist ideal für verpackte oder eingeschweißte Lebensmittel wie z. B. Milchprodukte, Fleisch, Fisch.
    • Eine hohe Luftfeuchtigkeit (80 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit) verhindert bei unverpackten Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Kräuter ein Austrocknen.
  • Kellerzone (Lagerfach) mit einer Temperatur von +8 °C bis +14 °C.

Tipp: Je nach Gerätetyp bestehen große Unterschiede im Energieverbrauch. Ein Blick auf das Energielabel lohnt sich zum Vergleich der Energieeffizienzklassen. Achten Sie daher beim Kauf auf besonders sparsame Geräte: sie sind mit A+++ gekennzeichnet.