Energielabel für Waschtrockner

Das Energielabel ist eine gesetzlich vorgeschriebene Verbraucherinformation. Um den Energieverbrauch von Waschtrocknern einfach einschätzen und vergleichen zu können, werden die Geräte in Energieeffizienzklassen von A bis G eingeteilt. Ein neues Label mit zusätzlichen Energieeffizienzklassen, wie z. B. bei der Waschmaschine, gibt es für Waschtrockner noch nicht.

Das Energielabel für Waschtrockner ist eine Kombination der Label für Waschmaschinen und Wäschetrockner. Es beinhaltet neben der Angabe der Effizienzklasse (A bis G) noch folgende Informationen:

  • Name oder Warenzeichen des Herstellers
  • Modellname
  • Kennzeichnung des Energieverbrauchs in kWh pro vollständigem Betriebszyklus (Waschen, Schleudern, Trocknen) in Pfeilform
  • Energieverbrauch in kWh pro Standardprogramm (Waschen und Schleudern) Baumwolle 60 °C)
  • Waschwirkungsklasse (A bis G)
  • Maximale Schleuderdrehzahl beim Standardprogramm
  • Füllmenge in kg (für Waschen und Trocknen)
  • Wasserverbrauch in Liter pro vollständigem Betriebszyklus
  • Angaben zur Geräuschentwicklung beim Waschen, Schleudern und Trocknen (nicht vorgeschrieben vom Gesetzgeber)

Die Einteilung in Energieeffizienzklassen ist abhängig vom Energieverbrauch in kWh pro Kilogramm Wäsche. Ermittelt wird er für einen vollständigen Betriebszyklus des gesamten Wäschepostens.

Dabei wird als Normprogramm für das Waschen “Buntwäsche 60 °C” und für das Trocknen “Baumwolle, schranktrocken” gewählt. In der Tabelle ist die Einteilung der Energieeffizienzklassen für Waschtrockner dargestellt.

EnergieeffizienzklasseEnergieverbrauch in kWh pro kg Wäsche
Niedrigster Verbrauch A ≤ 0,68
  B > 0,68 ≤ 0,81
  C > 0,81 ≤ 0,93
  D > 0,93 ≤ 1,05
  E > 1,05 ≤ 1,17
  F > 1,17 ≤ 1,29
Höchster Verbrauch G > 1,29

Die auf dem Label angegebenen Werte wurden unter Laborbedingungen gemessen. Der tatsächliche Verbrauch des Waschtrockners im privaten Haushalt ist abhängig u.a. von der Art der Nutzung.