Menü
Ausstattung

© Bosch

Ausstattung

Niedriges Geräusch

Ein geräuscharmer Betrieb ist besonders wichtig für empfindliche Personen, für offene Küchen oder Küchen mit Essplatz. Auf dem Energielabel ist auch die Geräuschangabe in Dezibel enthalten, es lohnt sich, darauf zu achten.

Intensivstufe

Die höchste Gebläsestufe kann für einen kurzzeitigen Betrieb bei hohem Wrasenanfall, z. B. beim Anbraten, eingeschaltet werden. Praktisch ist, wenn das Gerät automatisch auf die vorher gewählte Stufe zurückschaltet.

Gebläsenachlauf

Wird der Gebläsenachlauf eingestellt, läuft der Ventilator bei einer kleinen Stufe 5 bis 20 Minuten weiter und schaltet sich dann automatisch ab. So können letzte Geruchs- und Fettpartikel eingefangen werden und der Aktivkohlefilter bei Umlufthauben kann nachtrocknen.

Betriebsstundenzähler

Der Filterwechsel bzw. die Filterreinigung wird bei höherwertigen Dunstabzugshauben über einen Betriebsstundenzähler angezeigt.

Sicherheitsabschaltung

Nach einer maximalen Betriebsdauer von 7 oder 10 Stunden schaltet das Gebläse automatisch aus.

Effiziente Beleuchtung

Eine gute Ausleuchtung des Kochfelds während des Kochens ist wichtig. Da die Beleuchtung meist auch unabhängig vom Kochfeld genutzt wird ist sinnvoll, auf eine effiziente Beleuchtung zu achten. Am sparsamsten ist eine LED-Beleuchtung. Für ein stimmungsvolles Ambiente in der Küche sorgt dimmbares bzw. farbiges Licht.

Kochfelder mit integriertem Dunstabzug

Diese 2-in–1-Lösung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Da die Technik selbst kompakt im Unterschrank verschwindet, fügt sich der Abzug nahezu unsichtbar in die Küche ein. Kochfelder mit integriertem Dunstabzug eignen sich nicht nur ideal für Kücheninseln und offene Wohnküchen, sondern sind auch in kleinen Räumen oder unter dem Dach, wenn wenig Platz zur Verfügung steht, besonders praktisch. Eine Alternative sind Down-Draft-Systeme, bei denen der Lüfter hinter dem Kochfeld direkt in der Arbeitsplatte eingebaut ist, oder Abzugshauben, die in die Decke integriert werden. Die Steuerung erfolgt hier über eine Fernbedienung.

Smarte Hauben sorgen für mehr Komfort und Effizienz

Dunstabzugshauben haben sich nicht nur optisch weiterentwickelt, auch die Technik wird immer intelligenter. Für besonderen Komfort sorgen Geräte mit integrierten Sensoren: Sie erfassen die Intensität der Kochwrasen und passen ihre Leistung automatisch dem Bedarf an. Andere Modelle kommunizieren über Bluetooth, Remote oder Funk direkt mit dem Kochfeld und regeln sich entsprechend der Einstellungen der Kochzonen. Ein manuelles Bedienen der Haube wird damit überflüssig. Das ist insbesondere auch für kleine oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen praktisch.

Und ganz nebenbei lässt sich durch die automatische Regelung auch Energie sparen, da die Haube nur dann läuft, wenn es wirklich nötig ist. Viele Modelle lassen sich außerdem ganz bequem via App steuern. Über Smartphone und Tablet können die Nutzer nicht nur die gewünschte Leistungsstufe einstellen, sondern auch wichtige Pflegehinweise erhalten oder sich per Push-Nachricht daran erinnern lassen, wenn der Filter gereinigt werden muss.

Hilfreiche Tipps für die Kaufentscheidung bietet die Checkliste „Dunstabzugshauben“.