Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu
Close

Bauformen

Dunstabzugshauben werden in einer Vielzahl von Bauformen angeboten. Die Breite variiert zwischen 50 und 120 Zentimetern und sollte auf die Breite des Kochfeldes abgestimmt werden.

Zur Auswahl stehen:

Unterbaugeräte: sie werden unter einem verkürzten Oberschrank angebracht.

Einbau- und Zwischenbaugeräte: Einbaugeräte werden in einen Umbauschrank fest eingebaut und die Front verkleidet. Zwischenbaugeräte kommen zwischen zwei Oberschränke. Einbaugeräte sind auch mit Flachschirm erhältlich.

Lüfterbausteine: Sie können über Kochinseln oder -nischen, in speziellen Kaminhauben oder in vorbereitete Schränke installiert werden.

Kaminhauben (Essen): Das sind alle Dunstabzugshauben mit einem sichtbaren Abzugsschacht. Sie teilen sich auf in Dekor- und Designhauben. Dekorhauben sind dekorative Dunstabzugshauben aus Metall oder Kunststoff, sie werden in unterschiedlichen Farben angeboten. Designhauben in dem Materialmix Metall/Glas zeichnen sich besonders durch ihr Design aus.

Schräge Wandhauben: Die Kopffrei-Hauben ermöglichen insbesondere für größere Benutzer ergonomisches Arbeiten.

Integrierter Dunstabzug im Induktionskochfeld: Das 2in1-Design ist ideal z.B. für eine Kochinsel oder den Einbau unter einem Fenster.

Muldenlüftung: Hierbei handelt es sich um Untertischabsaugungen, d.h. der Kochwrasen wird nicht nach oben sondern nach unten durch ein Lüftungselement in der Arbeitsplatte abgesaugt.

Versenkbare Dunstabzüge/Tischabzüge: Tischabzüge sind auf die Arbeitsplatte montiert oder in die Arbeitsplatte eingesetzt. Sie werden bei Nichtbetrieb in der Arbeitsplatte versenkt und sind daher besonders bei Kochinseln beliebt.

Deckenlüftung: Einbaumodelle können z. B. flächenbündig in eine abgehängte Decke eingesetzt werden. Unterbaumodelle werden direkt unter die Decke montiert. Die Bedienung erfolgt per Fernbedienung.