Menü
Energielabel ab März 2021
Energielabel ab März 2021

© Miele

Energielabel ab März 2021

Das Energielabel ist eine gesetzlich vorgeschriebene Verbraucherinformation. Endkunden sollen damit den Energieverbrauch von Kühl- und Gefriergeräten einfach einschätzen und vergleichen können. Aufgrund des technischen Fortschritts befanden sich zuletzt die meisten Geräte in den besten Energieeffizienzklassen A+++ und A++. Daher wurde das Energielabel modernisiert. Kühl- und Gefriergeräte werden ab März 2021 neu in Energieeffizienzklassen von A (beste Klasse) bis G (schlechteste Klasse) eingeteilt. Die Plus-Klassen fallen somit weg.

Achtung

Weder die Labelklassen noch die angegebenen Energieverbrauchswerte von altem und neuem Label ab März 2021 sind vergleichbar, da sich Messbedingungen und Berechnungsverfahren geändert haben.

Das Energielabel enthält ab März 2021 folgende Informationen:

  • QR-Code für EU- Produktdatenbank. Unter dem Link sind weitere Informationen zum Gerät abrufbar.
  • Name oder Marke des Herstellers, Modellbezeichnung.
  • Energieeffizienzklasse von A bis G.
  • Jährlicher Energieverbrauch in kWh pro Jahr.
  • Gesamtnutzinhalt aller Kühlfächer incl. Kaltlagerfächer in Liter.
  • Gesamtnutzinhalt aller Tiefkühlfächer in Liter.
  • Geräuschentwicklung in Dezibel (dB) und Geräuschemissionsklasse von A bis D.

Die Einteilung der Geräte in die Energieeffizienzklassen erfolgt nach der Höhe des Energieverbrauchs, zusätzlich werden u.a. berücksichtigt: das Funktionsprinzip, also Kompressor oder lautloses Absorbergerät, die Art des Gerätes, die Anzahl und Größe der Lagerfächer sowie Einbaugerät oder nicht.

Bild vergrößern Energielabel Kühl- und Gefriergeräte ab März 2021

Energielabel für Weinkühlschränke


Für Weinkühlschränke ist ebenfalls ein Energielabel vorgeschrieben. Es hat ab März 2021 ebenfalls sieben Klassen von A bis G. Die Angaben „Gesamtnutzinhalt aller Kühlfächer und aller Tiefkühlfächer“ sind ersetzt durch „Fassungsvermögen (Anzahl der Flaschen Standardgröße)“.

Bild vergrößern Energielabel für Weinkühlschränke ab 2021

Achtung

Der auf dem Label genannte Jahres-Energieverbrauch wurde unter Laborbedingungen ermittelt. Der tatsächliche Energieverbrauch im Haushalt hängt u. a. vom Aufstellort und vom Nutzerverhalten ab.